Kulturerbe für alle/Patrimoine pour tous/Patrimonio per tutti

Kulturerbe für alle für alle

Es gibt viele Menschen und Institutionen, die sich für die Erhaltung und Vermittlung von Kulturerbe engagieren. Man könnte die Plattform für sie öffnen; für alle, die frische Ideen brauchen! Sei es ein Ortsmuseum, das über einem neuen Ausstellungskonzept brütet, ein Verein, der neue Ideen für seine Vermittlungsarbeit braucht oder eine Gemeinde, die eine neue Nutzung für ihre verwaiste Kirche sucht. Kulturerbe für alle für alle!

Bearbeitet am 17th October 2018, 08:10 von Linus Pfrunder

Renate Albrecher vor 1 Monat

Ich finde diesen Vorschlag sehr gut - oft hat man was vor den Augen, aber sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht, oder aber hat nicht genug Distanz zu seinem eigen Objekt. So kann man sich Tipps holen, und kreative Menschen können sich entfalten.

Dennoch soll man nicht vergessen - eine Internetplattformen wird nur gut besucht, wenn sie rhythmisch animiert sind. Es braucht dazu Deadlines und emotionale/rationale Anreize, denn bei dem Kampf um Aufmerksamkeit von Finger und Aug muss jeder Mensch Prioritäten setzen - und alles was man aufschieben kann, wird aufgeschoben ...

Antworten 2

Andreas Teuscher vor 3 Wochen

Danke für den wertvollen Kommentar. Die Öffnung der Plattform für Interessierte wird dazu Beitragen, dass die Bewerbung dezentraler und effizienter wird. Denn jeder, der eine Challenge einrichtet, möchte möglichst grossen Rücklauf und wird seine Challenge — und damit auch die ganze Plattform — über seine Kanäle bekannt machen. Win-win!

Antworten 2

Gérard Genoud vor 1 Monat

J'aime cette idée qui associe les gens dans une communauté tout en offrant la possibilité à la fois de la différence et de l'enrichissement de l'autre. Comme le dit le proverbe chinois : "Deux têtes pensent mieux qu'une tête". Belle suite à votre idée.

Antworten 1

Share