Kulturerbe für alle/Patrimoine pour tous/Patrimonio per tutti

Bauen am Urnersee

von
Hans-Peter Bruder
Hans-Peter Bruder | vor 8 Monaten | in Fotowettbewerb

Wer kennt das Dorf Bauen am Urnersee nicht! Als Schweizer sind wir durch unsere National-Hymne die von Albert Zwyssig komponiert wurde mit diesem wunderschönen Ort direkt verbunden.Das ist für mich Kulturgut.

Bearbeitet am Mär 28, 2018 von Hans-Peter Bruder

Erika Bruder vor 8 Monaten

Nationalhymne Schweiz
Strophe 1
Trittst im Morgenrot daher,
Seh' ich dich im Strahlenmeer,
Dich, du Hocherhabener, Herrlicher!
Wenn der Alpen Firn sich rötet,
Betet, freie Schweizer, betet.
|: Eure fromme Seele ahnt :|
Gott im hehren Vaterland!
Gott, den Herrn, im hehren Vaterland!
Strophe 2
Kommst im Abendglühn daher,
Find' ich dich im Sternenheer,
Dich, du Menschenfreundlicher, Liebender!
In des Himmels lichten Räumen
Kann ich froh und selig träumen;
|: Denn die fromme Seele ahnt :|
Gott im hehren Vaterland!
Gott, den Herrn, im hehren Vaterland!
Strophe 3
Ziehst im Nebelflor daher,
Such' ich dich im Wolkenmeer,
Dich, du Unergründlicher, Ewiger!
Aus dem grauen Luftgebilde
Bricht die Sonne klar und milde,
|: Und die fromme Seele ahnt :|
Gott im hehren Vaterland!
Gott, den Herrn, im hehren Vaterland!
Strophe 4
Fährst im wilden Sturm daher,
Bist du selbst uns Hort und Wehr,
Du, allmächtig Waltender, Rettender!
In Gewitternacht und Grauen
Lasst uns kindlich ihm vertrauen!
Ja, die fromme Seele ahnt,
Ja, die fromme Seele ahnt
Gott im hehren Vaterland,
Gott, den Herrn, im hehren Vaterland.
Der Text vom Schweizerpsalm von Albert (P. Alberich) Zwyssig, 1808-1854
Am 12. September 1961 wurde diese Hymne vom Schweizer Bundesrat offiziell zur Nationalhymne erklärt.

Antworten 1

Christian Mueller vor 7 Monaten

Bitte keine religiösen Lieder von Fundamentalisten zitieren, wir leben hier in einem Staat, der von der Religion getrennt ist (sein sollte). Die Nationalhymne wurde übrigens nie von einer Mehrheit der Kantone angenommen.

Antworten 0

Erika Bruder vor 8 Monaten

Hier fühlt man sich einfach wunderbar!
Das schöne Bauen am Urnersee, ist das kleinste Dorf im Kanton Uri. Seine geschützte Lage, umgeben von den Höhen der angrenzenden Nidwaldner Berge und der grünblauen Seebucht verleihen ihm ein unverwechselbares Charisma.
Die Stille und ursprüngliche Natürlichkeit machten das Dorf begehrt für Ruhesuchende, da man das Gefühl, der Süden müsse gleich um die Ecke beginnen, nie ganz los wird. Auf wunderbare Weise vermischt sich hier mediterranere Vegetation mit den klaren Linien des Nordens.

Antworten 2

Philipp Kuntze vor 7 Monaten

Das kann ich bestätigen. :)

Antworten 0

Share