Kulturerbe für alle/Patrimoine pour tous/Patrimonio per tutti

Ewiger währender Kulturerbe-Kalender

von
Ulrich Suter
Ulrich Suter | vor 11 Monaten | in Ideenwettbewerb

Erstellen eines ewigwährenden Kulturerbe-Kalender. Statt Namenstage werden in diesem Kalender Kulturgüter aufgeführt: zu jedem Tag ein Kulturerbe. Jeder Kanton kann 14 Kulturgüter bestimmen (der Kanton Graubünden wegen seiner Dreisprachigkeit 1 mehr): 26x14+1=365. Diese werden zufällig auf die 365 Tage des Jahres verteilt. Das ergibt einen ewigen (Ausflugs)kalender, der Anregungen gibt, welches Kulturgut z.B. am 15. Januar zu besuchen wäre.

Kilian T. Elsasser vor 11 Monaten

Das Kulturgut Namenstag durch Kulturgüter ersetzen

Kilian T. Elsasser vor 11 Monaten

Eine wenig überzeugende Idee.

Ulrich Suter vor 11 Monaten

Nicht den Namenstagkalender ersetzen, sondern zusätzlich einen Kulturerbekalender erstellen, ist die Idee.

Ulrich Suter vor 11 Monaten

Der Kulturerbe-Kalender sollte in alle Haushaltungen verschickt werden - könnte z.B. der Steuerklärung beigelegt werden.

Cynthia Dunning Thierstein vor 11 Monaten

Alors, soutenez plutôt des projets tels www.site-of-the-month.ch qui veut mettre à disposition de tous les sites visitables en Suisse!

Renate Albrecher vor 11 Monaten

Vielleicht könnte man das eher auslegen wie diese Lern-Kalender zum Sprachenlernen, Kalender über Gemälde, etc., bei denen jeden Tag ein anderes Thema vorgestellt wird, Ein Jahr materielles Kulturerbe der Schweiz, ein Jahr immaterielles Kulturerbe, etc.

Joachim Huber vor 11 Monaten

Kleine aber feine Idee!

Die Ewigkeit des Kalenders und die Verteilung auf die Kantone würde ich nicht so eng sehen wollen. Pro Jahr könnten sich 10 Positionen ändern (<4%). So entstünde ein Diskurs, an welchen weitere Aktivitäten anbinden können und wodurch ein friedlicher Wettstreit entstünde. Wo keine Veränderung ist, da ist das Verkrusten nicht weit.

Ein anderer Ansatz wäre das Zufallsprinzip bei den Kalendereinträgen. Kleines neben Grossem, Bekanntes neben Unbekanntem. Ausschlaggebend ist der tägliche Anstoss für unser träges Hirn ...

Kultur ist ein kontinuierlicher Prozess an dem wir teilhaben. Kultur(en) sind die sich verändernden Lebensumstände und deren wechselnden Qualitäten - nicht jedoch nur ihre Relikte!

Olga K. vor 11 Monaten

..et plus un jour pour KulturPause :-)

C'est une bonne idée, très simple et utile!

Share