Kulturerbe für alle/Patrimoine pour tous/Patrimonio per tutti

Nutzung von historischen Gebäuden zur Aufwertung der Kulturlandschaft

von
Angelika Abderhalden
Angelika Abderhalden | vor 11 Monaten | in Ideenwettbewerb

Als ein Beispiel sollen zwei früher als Maiensäss genutzte Komplexe wieder aufgebaut werden. Der Wiederaufbau richtet sich an der ehemaligen Ausprägung der Gebäude. Die Landschaft in dieser Gegend wird vorwiegend extensiv bis nicht mehr genutzt.

Mit der Wiederinstandstellung der Gebäude sollen diese für Einsätze zu Gunsten der umgebenden Natur- und Kulturlandschaft genutzt werden. Arbeitseinsätze mit Schulklassen, an Natur und Kultur interessierten Gruppen oder Teams (z.B. die WWF Natur Aktiv Tage mit Firmen) werden durchgeführt. Begleitet und angeleitet werden die Gruppen durch die ehemaligen Nutzer dieser Gebäude - die Landwirte der Region - die an diesen Anlässen auch ihre wertvollen lokalen Produkte anbieten.

Das Beispiel, welches in andere Regionen übertragen werden könnte, findet sich in der Gemeinde Valsot auf dem Gebiet der Fraktion Ramosch. Der Name der beiden Gebäudekomplexe (je 4-6 Gebäude) ist Chant Sura und Chant Dadaint. Verantwortlich: Fundaziun Pro Terra Engiadina.

Bearbeitet am Mär 25, 2018 von Angelika Abderhalden

Raymond Grandjean vor 11 Monaten

Eine Retraite oder eine Auszeit in ganz einfachen Verhältnissen, das tut gut! Und sie wird bereichert, durch den Kontakt mit Einheimischen. Ja, hoffentlich gelingt dieses Werk!

Angelika Abderhalden vor 11 Monaten

Ja das hoffen wir auch. Vielleicht dann mal bis zu einem Umwelteinsatz in Chant Sura oder Chant Dadaint in Ramosch.

Isabella Bernasconi vor 11 Monaten

Già la ricostruzione è un bel progetto, poi chi avrà la fortuna di soggiornare lì, se ne andrà con un'idea molto concreta di che cos'è il patrimonio.
Si può partecipare non solo alle attività agricole, ma forse anche imparare qualcosa sull'artigianato locale.

Angelika Abderhalden vor 11 Monaten

Grazia fich per la buna proposta. Il proget da Chant Sura Chant Dadaint es eir per elavurar ün concept cun otras ideas sco chi sun prescrit süsom. No pigliain in mincha cas aint quai cun lavurs manualas ed artischanas.

Kilian T. Elsasser vor 11 Monaten

Ein aktuelles Projekt ist der Bau der zweiten Röhre in Goeschenen: Da will das Bundesamt für Strassen ASTRA neue Unterkünfte und eine Kantine bauen, obwohl viele Haueser in Göschenen leer stehen. https://mobile.crowdicity.com/kulturerbefueralle.ch/idea/482915

Angelika Abderhalden vor 11 Monaten

Danke für den Kommentar. Die Nutzung historischer Gebäude, mit einem wirklich kulturellen Wert ist denke ich zumindest, sehr wichtig.

Jon P. Janett vor 11 Monaten

Fich bun proget, sperain chi reuschischa!

Angelika Abderhalden vor 11 Monaten

Grazia fich :)

Cynthia Dunning Thierstein vor 11 Monaten

En Valais, de nombreux projets de ce type ont vu le jour. Certains ont même gagné des prix du tourisme suisse. le paysage - le patrimoine - le tourisme: un trio gagnant. Bonne chance!

Angelika Abderhalden vor 11 Monaten

Merci beaucoup

Mathis Müller vor 11 Monaten

Chant Dadaint und Chant Sura sind ehemalige Maiensässe in einer wunderbaren Landschaft, leider sind die Häuser nicht mehr bewohnbar, da sie immer mehr zerfallen. Die Fundaziun pro Terra Engadina möchte nun diese Maiensässe zusammen mit den ehemaligen Besitzern aufbauen, zum Beispiel für die Unterbringung für Leute, die sich für die Natur einsetzen möchten. Eine super Idee, eine Zusammenarbeit von Einheimischen und Naturfreunden, die eine Unterstützung verdient!

Angelika Abderhalden vor 11 Monaten

Vielen Dank Mathis für deine Zeilen, haben mich sehr gefreut.

Monika Schwentner vor 11 Monaten

Geniale Idee!
Dann auch noch mit einem Bänkli aus meinem "Kunstbänkliprojekt dazu gestellt, durch "Stefanie Krauer" "vertont" und auf der Karte von Renate Albrecher vermerkt..........und schon findet man diese versteckten Perlen.

Schau doch mal rein bei mir und den 2 Anderen (s.unten), wir würden uns sehr über eine Stimme freuen. Ich bin sicher, ein Zusammenschluss solcher Projekte, wäre Gold wert.
https://kulturerbefueralle.ch/post/511864

Meine Stimme hast Du für Dein Projekt.

Angelika Abderhalden vor 11 Monaten

Vielen Dank. Das Kunstbänkliprojekt finde ich auch cool, danke für den Hinweis. Wir haben dann auch noch Potential im Engadin für solche, wenn du oder ihr dann anfangt das Projekt hoffentlich umzusetzten...

Philipp Kuntze vor 11 Monaten

Vielleicht gibt es hier eine Zusammenarbeit:

https://kulturerbefueralle.ch/post/498619

Angelika Abderhalden vor 11 Monaten

ja das fände ich super. Für das Projekt Geissenstall... habe ich schon gestimmt. Das hat mir sofort gefallen.

Philipp Kuntze vor 11 Monaten

Beide sind gut! ;)

Alle Antworten anzeigen (2)
Share