Kulturerbe für alle/Patrimoine pour tous/Patrimonio per tutti

Natur- und Kulturgeschichte entdecken im Seetal

von
Jürg Manser
Jürg Manser | vor 11 Monaten | in Ideenwettbewerb

Die grosse kulturhistorische Vielfalt des Seetals soll jungen (und auch weniger jungen) Menschen zugänglich gemacht werden. Wandernd oder radelnd begegnet man auf einem Lernpfad durch das Seetal dem sichtbaren und unsichtbaren kulturgeschichtlichen Reichtum der Region: der Bogen wird gespannt von der Geologie in der Kiesgrube über die dort gefundenen Mammutzähne, die archäologischen Spuren unserer Vorfahren seit der Steinzeit bis hin zu Baudenkmälern wie der mittelalterlichen Johanniterkommende Hohenrain. Für Spannung sorgt die Vermittlung in Form von Kriminalfällen, bei deren Lösung auf spielerische Weise viel gelernt wird, ohne dass man es merkt. Das Angebot passt perfekt zu den Inhalten des Lehrplans 21 und animiert zum ausserschulischen Lernen.

Cynthia Dunning Thierstein vor 11 Monaten

Lieber Jürg,
Sind die Fundstellen von einem Verein verwaltet? So wie in viele Fallen von archäologischen Fundstellen.? Dann schau mal unter meinem Projekt Fundstellen verbinden - Vereine vereinen: https://kulturerbefueralle.ch/post/496300!!

Claude Cornaz vor 11 Monaten

Da möchte man (ich :-) )gerne noch etwas mehr darüber wissen. Wo finde ich mehr?

Renate Albrecher vor 11 Monaten

Schönes Projekt, welches Familien das lokale Kulturerbe erschliesst! Die Bänkli nicht vergessen - sie erlauben das Innehalten, sie können hier sehr gut eingebunden werden! Passt deswegen zu so manchem Bänkli-Projekt auf der Plattform (einfach nach Stichwort "Bänkli" suchen) - z.B. jenes von Monika Schwentner und von mir selber. Jedenfalls aber: Verein Bankkultur (www.bankkultur.ch) !

Markierte Benutzer:

Monika Schwentner vor 11 Monaten

Jaaa!!!
Da ist ja noch so eine "versteckte Perle"
Da muss ich doch gleich eine STIMME geben! (gemacht!!)

Hier dürfen tatsächlich die Bänklis nicht fehlen!! Das ist exakt das, was ich mit meinem Kunstbänkliprojekt fördern und ans Tageslicht bringen möchte.
Dann noch mit der CH-Karte von Renate Albrecher verküpft!!...... werden solche Perlen auch (wieder) gefunden.
https://kulturerbefueralle.ch/user/activity
oder Renate Albrecher
https://kulturerbefueralle.ch/user/activity/213899<

Wäre cool, wenn die vielen passenden Projekte zusammenfinden könnten!!

Nun werde ich noch Follower, damit ich Dich Jürg Manser auch wieder finde.

Markierte Benutzer:

Kilian T. Elsasser vor 11 Monaten

Es ist zwar nicht konsistent ohne den Seetaler,dafür sympathischer.Drachen

Share