Kulturerbe für alle/Patrimoine pour tous/Patrimonio per tutti

Aktivitätenkalender - von Kulturerbepfleger für Interessierte

von
Marcel und Maja Zbinden
Marcel und Maja Zbinden | vor 9 Monaten | in Ideenwettbewerb

So viele tolle Projekte rund um das Kulturerbe die hier bveröffentlicht werden sind bereits am laufen. Entweder bereits realisiert, oder auf dem Weg dazu. Nur: wie kommen diese Informationen an den Interessierten? Schulklassen, Grosseltern mit Enkelkindern, andere Kulturerbeinteressierte sind mögliche Interessengruppen.

Mit einem Austausch- und Informationsportal können alle Zugang zu laufenden Projekten oder Events erhalten. Wenn also in Bauma die Dampfeisenbahn am Wochenende ein Spezialanlass hat, dann wird dies auf der Austauschplattform gepostet. Ebenso darf natürlich ein Veranstaltungskalender nicht fehlen.

Andreas Teuscher vor 9 Monaten

Danke für diesen spannende Idee. Zumindest für die Dauer des Kulturerbejahres ist das bereits umgesetzt, werft mal einen Blick auf www.kulturerbe2018.ch/agenda

Marcel und Maja Zbinden vor 9 Monaten

Danke Andreas. Super, habe gerade eine Veranstaltung erfasst. Dies mit langfristigem Horizont und entsprechend gut positioniert und beworben; sicher ein sehr effizientes Tool.

Monika Schwentner vor 9 Monaten

Oh!!! Das tönt ja sehr gut!
Das könnte sich -sofern diese Agenda weiter geführt wird-, auch für mein "Kunstbänkliprojekt" eigenen.
Ich möchte von Herzen gerne, dass "vergessene" Kurturgüter aller Art wieder ins Bewusstsein der Menschen kommen soll.
Es gibt so vieles was ich auf meinen Streifzügen entdecke, schön wäre, aber eben total im Dornröschenschlaf versunken ist.

Die Idee von Marcel & Maja Zbinden finde ich so genial, dass ich da gleich meine Stimme dazu geben "musste".

Wenn ich nun weiterdenke, dann würde man gar die entspechenden Kulturgüterbänklis auf der Karte von Renate Albrecher finden und so auch nach Belieben den eingenen Ausflug, erweitern können.

View all replies (2)

Zürioberland Kultur vor 9 Monaten

Wir arbeiten (wie viele Städte, Tourismusregionen etc. auch) mit Guidle. Durch Filterfunktionen können Veranstaltungen gefiltert werden, unter anderem in den Bereich "Brauchtum". Es wäre natürlich gut, wenn die Filter auf das Kulturerbe besser zugeschnitten wären. Guidle ist ein mögliches System, es gibt natürlich auch andere. Es ist aber sicher von Vorteil, ein bereits bestehendes Angebot zu nutzen, um so Schnittstellen herzustellen. Der Perimeter muss natürlich auf die ganze Schweiz angewendet werden.
http://www.zuerioberland-kultur.ch/service/ve...ltungskalender/

Marcel und Maja Zbinden vor 9 Monaten

Danke für deine Ergänzung. Bin mir nicht sicher ob es von Vorteil ist ein bereits bestehendes, für andere Angebote zugeschnittenes System zu nutzen, Viel eher sehe ich viele Chancen ein eigenes Angebot aufzuziehen, welches direkt und nur dieses Thema angehen kann.

Renate Albrecher vor 9 Monaten

Eine zentrale Info-Plattform hat ihre Vorteile - die Interessenten können sich für alle Fragen an ein Portal wenden. Aber es hat auch Nachteile (die Organisatoren haben mittlerweile eine derartige Anzahl an div. Plattformen zu bedienen, etc.). Aber eine Fortführung der Agenda wäre natürlich schön!

Livio Zbinden vor 9 Monaten

Das wäre super. Dann weiss meine Lehrerin wo sie tolle Ideen für die Schulreise findet!

Share