Kulturerbe für alle/Patrimoine pour tous/Patrimonio per tutti

«Miini Schliichwägli» – Kinder erkunden ihre Stadt

von
K'werk Zug
K'werk Zug | vor 5 Monaten | in Ideenwettbewerb

Wie erleben Kinder ihre Stadt? Was fällt ihnen ins Auge? Was macht eine Strasse, einen Platz oder ein Quartier für Kinder so spannend, dass sie die Zeit vergessen? Erwachsenen ist dies meist nicht mehr bewusst, weshalb ihnen so manche Qualitäten verborgen bleiben.

In dem Projekt «Miini Schliichwägli» soll der Perspektive von Kindern besondere Beachtung geschenkt werden: Wir wollen die Stadt mit den Augen der Kinder sehen lernen und neu begreifen. Wir lassen Kinder das "Kulturerbe Stadt" als Raumexperten erkunden und kommentieren. Sie erforschen bisher unbeachtete Stadtwege, halten ihre Beobachtungen mit gestalterischen oder performativen Mitteln fest und bringen den Stadtraum zum Klingen oder gestalten ihn (temporär) um. Wir lassen uns mit neu erschaffenen Bildern der Stadt überraschen. Die Ergebnisse dieser Spaziergänge werden sowohl auf einer digitalen Plattform als auch im Stadtraum sichtbar gemacht. Geben wir den Kindern eine Stimme!

Bearbeitet am Mär 22, 2018 von K'werk Zug

Cynthia Dunning Thierstein vor 5 Monaten

C'est un beau projet, de permettre aux enfants de découvrir le patrimoine de leur ville et également qu'ils en fassent leur propre image. Nous avons mis un place un projet semblable dans une classe de primaire à Bienne avec à la fin une exposition de dessins des maisons appartenant au patrimoine locale qu'ils ont découverts: http://www.archaeoconcept.com/wp-content/uplo...er-enseignantFdécouvrir.pdf. Le résultat était très intéressant. Les enfants sont encore conscients de leur patrimoine deux ans après. Espérons que cela dure.

Antworten 0

Edith Hotz vor 5 Monaten

Wunderbare Idee und erst noch alles zu Fuss statt einfach hingefahren zu werden.

Antworten 0

Noëlle von Wyl vor 5 Monaten

Ein Stadtraum wird zum Erfahrungsraum - Architekturvermittlung für alle.

Antworten 0

Annemarie Huber vor 5 Monaten

Annemarie Huber
Ein tolles Projekt. Schliichwägli haben es in sich und bieten allen, vor allem auch Kindern, viel Interessantes, Lehrreiches und Aufregendes.

Antworten 0

Lutz Eichelkraut vor 4 Monaten

Eine super Idee. Der Schulweg war früher noch mehr ein selbständiger Raum und kreative Zeit. Mit der Verknüpfung der Aufgabe als Raumexperten eine neue Sache. Die gezeigte Kinderzeichnung spricht für sich :-)

Antworten 0

Paul Hollenstein vor 4 Monaten

So finden die Kinder ihren persönlichen Lieblingsort. Siehe die Idee“Mein Lieblingsort“

Antworten 0

K'werk Zug vor 4 Monaten

Genau! Die Auseinandersetzung mit der eigenen Umgebung schafft Identität und liefert das nötige Rüstzeug für ein besseres Verständnis der gebauten Umwelt.

Antworten 0

Kulturerbe für alle vor 4 Monaten

Diese Idee ist zur nächsten Phase fortgeschritten
Publikumswahl

Antworten 0

Andreas Teuscher vor 4 Monaten

Diese Idee ist zur aktuellen Phase fortgeschritten

Antworten 0

Linus Pfrunder vor 3 Monaten

Diese Idee ist zur nächsten Phase fortgeschritten

Antworten 0

Patrick Röösli vor 3 Monaten

Herzliche Gratulation an Barbara und ihr Team. Das vermitteln von Architektur, öffentliche Räume und ihre Qualitäten ist ganz wichtig - es hilft auch in unserer Arbeit bei der täglichen Erklärung, was "gute Architektur" ist. Merci Barbara.

Antworten 1

Share