Kulturerbe für alle/Patrimoine pour tous/Patrimonio per tutti

Kultur Reise Roadshow

von
Mika Schell
Mika Schell | vor 10 Monaten | in Ideenwettbewerb

KulturGut ist die Idee einer Roadshow, die an den wichtigsten Orten, Städten der Schweiz halt macht - mit dem Ziel Kultur den Leuten näher bringen, die Historie aufleben lassen.


Ein Sprachrohr um die schweizer Erbstücke erlebbar zu machen und zu teilen. Eine Sensibilisierung und Anreiz - an die Kulturstätten vor Ort zu reisen.

Bearbeitet am Jan 8, 2018 von Mika Schell

Raphael Diaz vor 10 Monaten

Ein Ereignis wie die Einfahrt des Cocacola-Trucks in eine Stadt mit einer relevanten Botschaft und Sensibilität für den Ort zu verbinden finde ich eine hervorragende Idee. Für die Roadshow müsste zu Beginn vermutlich noch Werbung gemacht werden. Mit dem regelmässigen Wiedereintreffen der Roadshow könnte sie sich zum einem beliebten Termin im Jahreskalender entwickeln.
Wäre die Roadshow nur für Städte gedacht oder hätten Orte, welche man in erster Linie nicht mit Kulturerbe in Verbindung setzt, nicht einen grösseren Bedarf?

Mika Schell vor 10 Monaten

Lieben Dank für die weiterführenden Gedanken. Einen groben 360* Massnahmenkatalog ist im PDF angedacht und muss sicherlich in einer Detailkonzeptionsphase ausformuliert werden - sowie mögliche regionale Partnerschaften, ein Routenplan nach Bedürfnissen, etc nach Auswahl der Idee erstellt werden...

Dehio Alois vor 10 Monaten

Wenn das Fahrzeug nachhaltig in allen Bereichen ist, fände ich das eine hervorragende Idee! Vielleicht könnten auch mehrere Mobilefahrzeuge zur Verfügung gestellt werden, wie zum Beispiel ein Zug, eine Kutsche mit Pferden, etc., dadurch könnten ebenfalls abgelegene Orte, wie das Safiatal erreicht werden.
Oder wäre sogar ein Zug mit mehreren Abteilen denkbar, dass zu einem fahrenden Museum für Kulturerbe umgestaltet wird? Würde das nicht unsere Bevölkerungsvielfalt stärker verbinden, ein Zug das quer durch das Land fährt?

Mika Schell vor 10 Monaten

Grossartige Ergänzung mit dem KulturZug - der Ausstellungselemente der verschiedensten kulturellen Sparten beinhaltet. Eigentlich war die Idee von nachaltigen, einfach zu transportierenden Holzkisten in verschiedenen Grössen (S, M, L, XL) die frei kombinierbar und aufstellbar sind - je nachdem wo und wann die Ausstellung in der jeweiligen Region zum Einsatz kommt. Somit auch auf Kutschen oder gar Heuwagen inszenierbar. Danke.

Kilian T. Elsasser vor 10 Monaten

Gute Idee zu den Leuten zu gehen, anstatt zu warten bis sie kommen.
Gespannt bin darauf, was die Roadshow mitbringt an Geschichten?

Mika Schell vor 9 Monaten

Danke. Ja, Geschichten sind das A und O

Mika Schell vor 9 Monaten

...wenn eine Roadshow zu aufwändig werden sollte, kann man auch bestehende Häuser nutzen - Die Stadtbibliothek CHUR zieht im Sommer ins Postgebäude. Für das «Haus zum Arcas» wird ab Herbst 2018 eine neue Nutzung gesucht. Möglich ist eine temporäre wie auch eine unbefristete Lösung im kommerziellen oder nicht kommerziellen Bereich. Das Konzept bzw. die Idee kann entweder eine Teilnutzung des Hauses oder die Nutzung des gesamten Gebäudes beinhalten. Mittels eines öffentlichen Ideen-Wettbewerbs können Interessierte ihre Ideen und Konzepte für die künftige Nutzung des Hauses einbringen.

www.chur.ch/hauszumarcas

Sämtliche Eingaben werden von einer mehrköpfigen Jury mit Mitgliedern aus unterschiedlichen Fachgebieten geprüft und gemäss vordefiniertem Kriterienkatalog (z.B. öffentliche Nutzung, Beitrag zur Belebung der Altstadt, innovativer Gehalt etc.) beurteilt. Die besten Ideen/Konzepte werden dem Stadtrat als Empfehlung zur Umsetzung weitergegeben. Von allen eingereichten Ideen/Konzepte wird der Stadtrat die besten drei Ideen mit je Fr. 1'000.-- prämieren. Die öffentliche Prämierung der drei besten Ideen/Konzepte findet am 1. Mai 2018 in der Stadtgalerie Chur statt. Alle Ideen werden vom 1. bis 5. Mai 2018 öffentlich in der Stadtgalerie ausgestellt.

Eingabeschluss 20. März 2018

Mika Schell vor 8 Monaten

...nur noch wenige Tage!

Kilian T. Elsasser vor 9 Monaten

Spannend wäre es den Leuten vor Ort ihre Kultur zu zeigen und beliebt zu machen. Für sie ist ihre Kultur so alltäglich, dass sie vergessen, wie diese auch für Auswärtige touristisch interessant sein könnte.

Mika Schell vor 9 Monaten

Danke für all die Wertvollen Kommentare und Likes!

Eliane Zgraggen vor 9 Monaten

Lieber Mika, schau dir den Kunst-Adapter mal an- das Projekt liegt vielleicht nah an deiner Idee? LG Eliane
http://www.kunstadapter.ch/

Mika Schell vor 8 Monaten

Sehr schön! Gefällt mir, gratuliere. Komme gerne darauf zruck wenn s soweit kommt...

Patrick Bigler vor 8 Monaten

Finde ich eine sehr spannende Idee mit der Roadshow. Gerade auch die eines Kultur Zuges. Wir würden uns hier> https://kulturerbefueralle.ch/post/498720 über einen Besuch des Kulturzuges freuen sollte diese Idee umgesetzt werden können und gerade die Geschichte dazu erzählen :-)

Markus Michel vor 8 Monaten

Finde ich eine tolle Idee, denn für Kulturbanausen wie mich kann dies der Türöffner sein, um die schweizer Kultur näher zu bringen. Ich denke dafür würde ma sicherlich auch spannende Kooperationen finden. Ke nach Stadt könnte man auch Bekannte Gesichter für Vorträge dazu nehmen. Franz Hohler, Pipilotti, Adolf Ogi oder

Mika Schell vor 8 Monaten

...sehr schön, bekannte Gesichter mit unbekannten Kulturperlen mischen

Debbie Zedi vor 8 Monaten

Schöner Ansatz, dass die Kultur, das Kulturerbe resp. eben das Kultur(Transport)Gut zu den Leuten kommt und nicht umgekehrt. Und toll, wenn dieses KulturGut mit allen Sinnen erlebt werden kann, u.a. mittels spannender, interaktiver Vermittlungsformate (mit Schauspielern, vielleicht gibt es Schweizer Spezialitäten zu kosten etc.).

Mika Schell vor 8 Monaten

..unbedingt die ganze Palette (Lieder, Gedichte, Speisen, Bräuche, Handwerk, Bauten, ...)

Janet Mueller vor 8 Monaten

tolle idee... drücke dir die Daumen !!!

Mika Schell vor 8 Monaten

Merci! Ich mir auch ;-)

Sandra Salvatore vor 8 Monaten

toitoitoi

Matze Lenz vor 8 Monaten

Ich finde die Kisten mit den Ideen grossartig. Wer hat nicht die eine oder andere verstaubte Kiste in der Winde stehe, die seine Identität und Artefakte seiner persönlichen Werte aufbewahrt. In der Zeit der Push-Meldungen und der digitalen Entwertung finde ich diese Idee sehr erfrischen. Die Kisten zu den Menschen zu bringen und die darin verborgen Werte, Kulturgüter, Geschichten, Ideen, Werte zu entstauben und es macht den Anschein Mike auch spielerisch den Menschen wieder bewusst zu machen. Ganz toller Ansatz Mike, ich freue mich auf die Ausarbeitung und weiter Entwicklung deine Projektes und wünsche dir viel Erfolg.

Mika Schell vor 8 Monaten

Ich danke dir! Würde mich auch freuen, vielleicht sogar mal wieder mit dir zu arbeiten und weiter an der Publizierung, Vermarktung, Kommunikation, etc. der Roadshow zu spinnen...

Cynthia Dunning Thierstein vor 8 Monaten

Für archäologische Kontents sind wir dabei!!!!

Mika Schell vor 8 Monaten

Danke Cynthia - die Hilfe kann ich dann sicher gebrauchen!

Niels Blättler vor 8 Monaten

Mir gefällt die Idee der Road show.

Kai Rosenstein vor 8 Monaten

Wow – eine super Idee. Es ist ja gar nicht so sehr die Frage, wie die Show von einem Ort zum anderen kommt … ob im Truck, mit dem Zug oder als Boxen … wichtig ist, dass Kulturgüter erlebbar werden und sich den Menschen öffnen. Wie toll das vor allem dann funktioniert, wenn man die Menschen vor Ort einbindet, haben wir hier bei einem Projekt in den letzten sieben Jahren gemerkt. Go for it!

Mika Schell vor 8 Monaten

Wie recht du hast, alter Freund. Danke dir. Ich lass das weitere Ergebnis wissen...

Raymond7000 vor 8 Monaten

Go for it

Mika Schell vor 8 Monaten

Merci!

Daniel Frei vor 8 Monaten

Vom Prophet und dem Berg - Toi Toi Toi, was für eine schöne Idee!

Mika Schell vor 8 Monaten

Danke, mein Lieber!

Nicy Gy vor 8 Monaten

Finde ich eine coole Idee - finde vor allem auch den Faktor "erlebbar" wichtig.

Mika Schell vor 8 Monaten

...mehrere Faktoren machen die Roadshow erlebbar ;-)

Rea Eggli vor 8 Monaten

Schöne Idee, vor allem auch, wenn es die sprachlichen und kulturellen Barrieren verbindet und die Leute dazu ermuntert, auch mal über die Stadtgrenzen hinaus zu denken.

Mika Schell vor 8 Monaten

Voila - du hast den Absender begriffen. Danke für deinen Support!

nikki_C vor 8 Monaten

Tolles Konzept! :)

Mika Schell vor 8 Monaten

Danke ;-)

Mark Straehl vor 8 Monaten

Finde ich tolle Idee. Würde ich sofort unterstützen!!!

Mika Schell vor 8 Monaten

...wenn wir einen Schritt weiter sind, kann ich sicherlich deine Expertise und Hilfe brauchen.

Peter Hody vor 7 Monaten

Super Idee!

Kulturerbe für alle vor 7 Monaten

Diese Idee ist zur nächsten Phase fortgeschritten
Publikumswahl

Andreas Teuscher vor 7 Monaten

Diese Idee ist zur aktuellen Phase fortgeschritten

Share